Produkttest - Druck auf Alu-Dibond von ZOR

Nachdem ich in unsere Gallerie mit einem Druck der Tiroler Berge schon mal mit Alu-Dibond begonnen habe, wollte ich auch mit diesem Trägermaterial weitermachen.

Diesmal bekam ich von ZOR die Möglichkeit, einen Druck auf Alu-Dibond zu testen. Zu diesem Zweck bekam ich einen Gutschein, der die Druckkosten abdeckte. Wie immer spiegelt aber trotz der Unterstützung dieser Test meine eigene, unabhängige Meinung wider.

Die Bestellung

ZOR ist eine in Belgien ansäßige Firma, welche Drucke in verschiedensten Größen auf Alu-Dibond, Acrylglas und Forex anbieten und in über 20 Ländern ihre Produkte versendet.

Die Homepage zor.com kann in 4 verschiedenen Sprachen angezeigt werden, ich testete die Bestellung in der Sprache Deutsch. Der Aufbau der Seite ist aufgeräumt und trotzdem modisch. Der Upload des Bildes und die Auswahl der Größe waren intuitiv und rasch durchgeführt. Neben den klassischen Formaten wie 60x40cm standen auch Panormama-Formate wie 40x120cm oder quadratische Formate zur Auswahl.

Einzig 2 kleine Punkte waren irritierend:

  1. Für mich persönlich war die Auswahl des Befestigungsmaterials für die Wand etwas irritierend. Ich kannte bisher nur die Metallhalter, welche man auf die Rückseite des Bildes klebt und dann mit einem oder 2 Nägel an die Wand hängt. ZOR geht einen Weg, bei dem die Wand nicht beschädigt werden sollte und bietet nur Bildmontagestreifen an, die an die Wand geklebt werden. Da ich dem System nicht ganz vertraute, wählte ich diese Streifen nicht aus, jedoch hatte ich auch später nicht mehr die Möglichkeit und musste so den Bestellvorgang nochmals durchführen.
  2. Es gab keine Möglichkeit, eine tiff-Datei hochzuladen. JPEG oder PNG-Dateien sind zwar kleiner und damit auch rascher zum Hochladen, haben jedoch den Nachteil, dass sie die Bilder komprimieren und damit auch die Qualität etwas beeinflussen.

Abgesehen von diesen beiden Punkten war aber die Bestellung wie auch die Bezahlung leicht durchzuführen.

Lieferung

Ich tätigte die Bestellung am 22.09.2018 (Samstag), am 02.10.2018 wurde die Bestellung in Belgien weggeschickt und am 05.10.2018 wurde das Bild in meiner bei der Bestellung ausgewählten Abholstation zugestellt. Mittels Email wurde ich regelmäßig von ZOR über den Status der Bestellung informiert und dank der nahen Abholstation konnte ich den Alu-Dibond Druck noch vor dem Wochenende in Händen halten.

Das Bild war in einem dicken Karton verpackt und zusätzlich mit Luftpolstern gut geschützt.

Der Alu-Dibond Druck

Nun hatte ich eines DER Highlights des Frankeich-Urlaubs in den Maßen 60x40cm auch in meinen Händen. Das Bild war gut verarbeitet und die Farben spiegelten jene auf dem Monitor auch wider. Trotz der Komprimierung aufgrund des JPG Dateiformates ist das Bild detailreich und scharf.

Fazit

Für einen Alu-Dibond Fotodruck von ZOR spricht definitiv der Preis - 15,99 € (exkl. Aufhängematerial und Lieferkosten; Stand Oktober 2018) ist ein Bruchteil im Vergleich zu anderen Anbietern. Aber auch die Website selbst und die Bestellabwicklung sind vorbildhaft - klar im Aufbau, einfach und intuitiv zu bedienen. Die einzigen Mankos sehe ich eigentlich nur in der beschränkten Auswahl an Befestigungsmaterialen und im Fehlen einer Upload-Möglichkeit von Dateien im tiff-Format.

Vorallem von den Klebestreifen, mit denen das Bild an der Wand befestigt wird, bin ich nicht sehr überzeugt. Bisher hält alles, aber naturgemäß ist das Material natürlich nicht auf jedem Untergrund verwendbar und mir fehlt auch der räumliche Effekt durch den Abstand zwischen Mauer und Bild bei den herkömmlichen System etwas.

Falls dir die Seite gefällt, erzähle auch deinen Freunden davon!

Schreibe mir - ich freue mich über deine Nachricht!

Bitte fülle alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.

Der Artikel wurde zuletzt am 13.11.2018 geändert.
Das bin ich - Johannes Gruber
Geschrieben von

Reisen, Fotografieren, neues entdecken... Die Brötchen in der Software-Entwicklung verdienend, bin ich in meiner Freizeit auf der Suche nach neuen Plätzen und halte gerne besondere Momente mit der Kamera fest.