Nostalgie am Gaberl

Wir nutzten das traumhafte Frühlingswetter am Ostermontag, um nach den üppigen Osterjausen der vergangenen beiden Tage etwas Bewegung zu machen. Und so packten wir unseren Rucksack und fuhren Richtung Gaberl, zwischen den steirischen Bezirken Voitsberg und Murtal. Den Bildern der Webcams zufolge sollte es noch genug Schnee für eine gemütliche Schneeschuhwanderung geben.

Schon einige Kilometer nach Köflach schien es, dass in diesem Teil der Steiermark schon rosigere Zeiten herrschten. Aufgelassene Gebäude und alte, verlassene Gasthäuser sind Zeugen einer Zeit, in der Bergbau eine entscheidende Rolle gespielt hat und vielen eine Arbeitsstätte bot.

Am Gaberl auf 1551 Meter Seehöhe angekommen, kam mir dann auch gleich die Idee zu den folgenden beiden Bildern.

Die Szenen erinnerten mich an meine Kindheit, wo es noch gang und gäbe war, Postkarten von den Urlaubsorten an die Daheimgebliebenen zu senden und zumindest einmal von der Telefonzelle aus zuhause anzurufen, um 10 Schilling lange zu erzählen, wie schön es ist und dass alles in Ordnung sei. Wo auf 1000 Meter Seehöhe noch soviel Schnee fiel, dass von den Weihnachtsferien bis fast zu den Osterferien problemlos Schilauf möglich war.

Oder aber auch, wo man eventuell die Fotos vom Osternestsuchen erst im Mai zu sehen bekam, weil am Film einfach noch zu viele Fotos übrig waren Lächelnd

Und so sollte man sich gerne an die guten alten Zeiten zurück erinnern, ohne sie zu beschönigen, die Lehren auf das Heute übertragen und mit der gesamten Erfahrung beruhigt und freudig in die Zukunft schauen können.

Bildbearbeitung

Die Bilder wurden nach der Anleitung auf duoh.com bearbeitet.

Hier gibts noch mehr...

Falls dir die Seite gefällt, erzähle auch deinen Freunden davon!

Schreibe mir - ich freue mich über deine Nachricht!

Bitte fülle alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.

Der Artikel wurde zuletzt am 21.06.2017 geändert.
Das bin ich - Johannes Gruber
Geschrieben von

Reisen, Fotografieren, neues entdecken... Die Brötchen als Softwareentwickler verdienend, bin ich in meiner Freizeit auf der Suche nach neuen Plätzen und halte gerne besondere Momente mit der Kamera fest.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und bestimmte Dienste anzubieten. Weiterlesen