Calgary Stampede - The Greatest Outdoor Show on Earth!

Calgary Stampede - The Greatest Outdoor Show on Earth! So war es in der zweiten Juli Woche überall in Calgary zu lesen und rund 1,5 Millionen Menschen ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Darunter auch zwei Arbeitskollegen und ich.

Das Calgary Stampede ist eine jährlich stattfindene Landwirtschaftsmesse in Calgary/Alberta, zu dem aus dem ganzen Land die Menschen anreisen. Neben den Ausstellungen wird auch ein umfangreiches Showprogramm auf dem Festgelände und auch in der Stadt geboten, von dem ich hier einige der Höhepunkte vorstellen möchte.

Rodeo

Beim Calgary Stampede wurde nach dem Roughstock Events Modus geritten. Dabei muss sich der Reiter 8 Sekunden auf dem Pferd halten, ohne dass er mit der zweiten Hand das Tier oder seine Ausrüstung berührt. In diesen 8 Sekunden wird der Reitstil und der Schwierigkeitsgrad, den das Pferd verursacht, bewertet.

Tie down roping

Beim Tie Down Roping geht es um eine der ältesten und häufigsten Aufgaben des Cowboys - ein Kalb einfangen und anbinden.

Zu beginn wartet der Cowboy in einer Box. Wenn er ein Zeichen gibt, wird das Kalb ausgelassen. Nachdem es einen 10 Feet Vorsprung bekommen hat, reitet der Cowboy los und versucht es mit einem Lasso einzufangen. Sobald das Lasso um das Kalb geworfen wurde, springt der Reiter vom Pferd ab, läuft zum Kalb und bindet ihm mit einem Strick 3 Füße zusammen. Die Zeit wird vom anfänglichen Zeichen des Cowboys bis zum Hochhalten der Hände nach dem Zusammenbinden der Beine des Kalbs gemessen.

Planwagen Rennen

Beim Planwagen Rennen traten jeweils 4 Teams, bestehend aus einem Planwagengespann (Planwagen, Planwagenfahrer und 4 Pferde) und einem Vorreiter, gegeneinander an.

Nach dem Ertönen des Starthorns, warf der Vorreiter eine Tonne, welche einen Ofen darstellen sollte, in den Planwagen. Gleichzeitig startete das Pferdegespann, das zuerst eine Acht um 2 Bojen fahren musste. Anschließend fuhren bzw. reiteten die Pferdegespanne und die Vorreiter über einen Rundkurs. Das erste Pferdegespann, das die Ziellinie überfuhr, gewann (wobei hier einige Strafsekunden dazukommen konnten und so nicht immer der erste auch der Gewinner sein musste).

Das Planwagen Rennen war das erste Pferderennen überhaupt, das ich je gesehen habe. Wir saßen relativ weit vorne und so war die Kraft und Geschwindigkeit, welche die Pferdegespanne auf den Boden brachten, förmlich spürbar und bei den ersten Rennen fast etwas respekteinflößend.

Together - Die große Abendshow

Der Höhepunkt jedes Tages war die große Abendshow, die unter dem Motto Together stand und zahlreiche Facetten Kanadas zeigte. Sowohl der Ursprung Kanadas als auch den Kanadiers liebstes Hobby, das Eishockey, und noch viele andere Seiten von Kanada wurden mittels Tanz, Musik und Akrobatik-Einlagen auf traumhafte Weise gezeigt.

Durch die Show führte Jann Arden, eine anglo-kanadische Sängerin und Musikerin.

Tierschutz

Spätestens beim Tie down Roping kommt einem doch mal das Gefühl hoch, wie denn die Tiere das ganze Spektakel so finden. Die Pferde springen beim Rodeo wild herum, die Kälber liegen auf dem Boden - alles in allem sicher nichts, was die Tiere auch in der mehr oder weniger freien Wildbahn machen würden.

Holt man sich zu dem Thema fremde Meinungen ein, so erhält man bei 5 verschiedenen Artikeln 5 verschiedene Meinungen. Ich selbst denke mir, dass vorallem bei so großen Veranstaltungen wie beim Calgary Stampede, die Vorschriften und Vorkehrungen genau eingehalten werden, schon alleine um den Ruf nicht zu schädigen. Weiters wird es wahrscheinlich vielen Nutztieren in Ställen und beim Transport zum Schlachthof oft weniger gut gehen, als den Kälbern und Pferden, die am Ende recht ruhig wieder aus der Arena traben. Viel mehr Gedanken machen mir die Unmengen an Fleisch, die jeden Tag bei Wendy's, McDonald und Co verarbeitet und konsumiert werden. Aber ja, ein gewisser Beigeschmack bleibt (zumindest bei mir) dann doch.

Tipps für Calgary Stampede

Das Calagary Stampede findet in Hallen wie auch im Freien statt. Ich empfehle daher bequemes Schuhwerk (falls du dich für stilechte Cowboy Stiefel entscheidest, sollten diese schon gut eingegangen sein) und einen leichten Regenschutz oder eine dünne Jacke (kommt natürlich auch auf die Witterung an). Die Veranstaltungen im Grandstand Stadion finden im Freien statt, an eine Sonnencreme (und/oder Cowboyhut) sollte daher auch gedacht werden.

An den Eingängen finden Taschenkontrollen statt, aber sowohl Rucksäcke als auch eigene Getränke dürfen mitgeführt werden. An den Getränke- und Essständen wird fast ausschließlich Bargeld akzeptiert! Es befinden sich aber am Festgelände selbst zahlreiche Geldautomaten, sollte wirklich ein Engpass auftreten.

Der beste Platz im Grandstand Stadion

Der beste Platz für die Veranstaltungen im Grandstand Stadion befindet sich natürlich im VIP Bereich oder auf den oberen Tribünen in der Mitte. Aber erstens ist ein Platz auf diesen Tribünenplätzen eine nicht unbedeutende Frage des Gelds und zweitens sind diese auch relativ bald vergeben.

Daher empfehle ich folgende Vorgehensweise:

  1. Versuche beim Rodeo am Nachmittag einen Platz auf einer der Tribünen zu ergattern. Das Stier-Wrestling und Tie-Down Roping finden hauptsächlich am Boden statt und aus Sicherheitsgründen ist ein erhöhtes Gatter rund um die Arena montiert, wodurch die Sicht etwas eingeschränkt ist. Es wird zwar alles auf Monitoren übertragen, für interessante Fotos ist der Stehbereich jedoch am Nachmittag nicht sehr geeignet.
  2. Macht dir Stehen nichts aus, so reicht am Abend eine Stehplatzkarte. Das am Nachmittag angebrachte, erhöhte Gatter wurde abmontiert und so ist eine relativ gute Sicht auch aus dem Stehbereich möglich. Bei der Abendshow waren wir dann mitten drin statt nur dabei und aufgrund der tollen Show verspürt man eh keine große Lust mehr, sich auf den Tribünen, die unter anderem eher neben der Bühne angebracht sind, aufzuhalten.

Vergnügungspark

Auf dem Messegelände befindet sich auch ein großer Vergnügungspark. Es können zentral Marken erworben werden, welche dann bei den einzelnen Fahrgeschäften abgegeben werden. Im Durchschnitt kostet eine Fahrt zwischen 4 und 6 CAD. Plane genügend Zeit dafür ein, wir besuchten Calgary Stampede an einem Samstag und warteten bei fast jedem Gefährt mindestens 15 Minuten. Bedenke auch, dass es für Rucksäcke, Hüte und so weiter keine Aufbewahrungsmöglichkeiten direkt bei den Fahrgeschäften gibt.

An- und Abreise

Natürlich ist eine Anreise mit dem Auto möglich und viele Leute nehmen diese Möglichkeit auch wahr. Aber vorallem nach der Abendshow und dem Feuerwerk sind die Straßen rund um das Stampede Messegelände heillos verstopft.

Die Schnellbahn in und um Calgary ist eine gute Alternative, um stau- und stressfrei, und auch kostengünstig zum Calgary Stampede zu kommen. Bei den Bahnstationen befinden sich auch meist genügend Gratis-Parkplätze, sollte man etwas weiter entfernt von einer Station wohnen.

Alkohol

Aufgrund der für Mitteleuropäer ungewöhnlich hohen Alkoholpreise (eine kleine Dose Bier 8 CAD) könnte man auf die Idee kommen, Alkohol selbst mitzunehmen. Abgesehen davon, dass er eventuell bereits bei der Eingangskontrolle abgenommen wird, sind die Plätze am Messegelände, wo Alkohol getrunken werden darf, ziemlich eingeschränkt. Offiziell wird (soweit ich gesehen habe) nur im Grandstand Station und in einem abgesperrten Bereich, der sehr Budweiser-lastig (leider nicht das tschechische) ist, ausgeschenkt.

An den Burger-, Hotdog- und BBQ-Buden werden nur Softdrinks und Wasser ausgeschenkt.

Kartenverkauf

Wir bekamen mit, dass ein Ehepaar sich Karten für die Abendshow um 300 CAD gekauft hatten, diese aber an den offiziellen Verkaufsstellen nur 80 CAD gekostet hätten. Klar sind die guten Tribünenplätze rasch ausverkauft, aber ich würde trotzdem empfehlen, zuerst auf der offiziellen Calgary Stampede Homepage die Ticketpreise in Erfahrung zu bringen, und erst dann entscheiden, ob ich bereit bin, den Preis am Nicht-offiziellen-Markt zu zahlen.

Hier gibts noch mehr...

Falls dir die Seite gefällt, erzähle auch deinen Freunden davon!

Schreibe mir - ich freue mich über deine Nachricht!

Bitte fülle alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.

Der Artikel wurde zuletzt am 23.09.2017 geändert.
Das bin ich - Johannes Gruber
Geschrieben von

Reisen, Fotografieren, neues entdecken... Die Brötchen in der Software-Entwicklung verdienend, bin ich in meiner Freizeit auf der Suche nach neuen Plätzen und halte gerne besondere Momente mit der Kamera fest.

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und bestimmte Dienste anzubieten. Weiterlesen