Bray Umgebung

15.09.2003 - 18:10

Der Wettergott scheint diesen Herbst sehr genädig zu sein, und so konnten wir am Samstag eine kleine Wandertour machen. Das Ziel hieß Bray Head ein - Berg ist bei ca. 300m fast übertrieben - eine Erhebung auf deren Gipfel (es gibt sogar ein Gipfelkreuz) man aber eine wunderbare Aussicht auf Bray, das Landesinnere von Wicklow und die Küste hat.

Am Abend war - typisch irisch - ein Pubbesuch angesagt. Ich werde da immer von Adrienne einer Arbeitskollegin mit Pub-Tips versorgt, die wir unbedingt besuchen sollten.

Ein kurzer Exkurs noch ins "irische Englisch": Wörter wie Pub, Rugby usw. werden oft so ausgesprochen, wie man sie schreibt - hört sich zwar zu beginn etwas ungewöhnlich an, aber nun sage ich schon manchmal nicht mehr "pab" sondern "pub" :-)

15.09.2003 - 18:28

Aja, noch 2 Zusätze zu meinem Bericht vom 10.9.:
1. Es gibt nicht nur 1 und 2 Liter Milchflaschen, sondern auch Pint-Milchflaschen - sehr zu meiner Freude, weil sooo ein Milchtiger bin ich dann auch wieder nicht
2. Ich habe endlich ein Geschäft in dem es Elektrorasierer gibt, gefunden Lächelnd

23.09.2003 - 15:10

Nach dreiwöchiger "Suche" bin ich endlich fündig geworden: am Samstag fand ich eine super Heavy-Metal/Rock-Bar :-) @Sonja: sie erinnert mich an die eine, wo wir den roten Erdbeer-Dings tranken.


Meine erste schlechte Erfahrung mit dem Essen hatte ich nun auch schon:
Ich kaufte Chips - eigentlich nix besonderes. Am Abend machte ich es mir vor dem Fernseher mit den Chips und einem Bier gemütlich, öffnete die Chipspackung und freute mich, dass darin nochmal 6 kleine Chipspackungen waren (denn wie ich schon schrieb, gibts "normale" Chipspackungen erst ab ca. 1,5 kg). So bleibt der übriggebliebene Rest wenigstens auch frisch - nicht blöd (abgesehen vom Müll) Also...ich griff nach der ersten Handvoll, aß und.....uuaaahhh die Chips waren mit Essig. Ich übersah beim Einkaufen den Hinweis "with vinegar". Falls jemand neugierig ist, wie das schmeckt: einfach normale, gesalzene Chips in Essig tauchen und essen. Naja, ich ließ meine Wohnungskollegen auch kosten, doch fanden sie bei keinem Anklang.
Tja, andere Länder, andere (Chips)Sitten Zwinkernd

30.09.2003 - 16:31

Ist heute Tag der Meerestiere?
Zuerst kommt Adrianne ins Büro und meint, sie habe heute für mich und Natalia (meine spanische Kollegin) Lunch. Ich denke "Mhm lecker, das ist nett von ihr!". Die Überraschung kam, als sie es herzeigte: Paella mit einem Tier langen Fühlern und Panzer in der Mitte (keine Ahnung wie es heißt). Und wer mich kennt, weiß ja, dass ich ausser gepressten Fisch mit einem Paniermantel und auf der Packung Käpten Iglu, keine Fische oder Meerestiere mag. Aber die Paella schmeckte ganz gut und das komische Tier schenkte ich Natalia - die hatte mehr Freude damit.

Die 2. Begegnung heute mit Meerestieren war, als am Vormittag Natalia hereinkam und mich fragte, ob ich das morgige Dinner sehen möchte. Nichtsahnend nickte ich und was war es: ein LEBENDER Hummer - ihr Abschiedsdinner in ihrer Wohnung, weil sie heute leider ihren letzten Arbeitstag hat.

Aber auch so tat sich einiges die vergangenen Tage. Wir sind nun für kurze Zeit zu fünft in unserer Wohnung, weil ein Bekannter vom "Czech guy" aus Brasilien auch bei uns wohnt. Nicht wundern über seine Bezeichnung, aber keiner kann sich den Namen von ihm merken und da er in unserer Wohnung der einzige aus der Tschechischen Republik ist, wir er von allen so genannt.

Am Sonntag starteten wir eine Wanderung von Bray nach Greystones (ca. 8km) entlang der Küste, von der ich bald Bilder veröffentlichen möchte. Doch heute muß ich mit meinem Praktikumsbericht endlich beginnen und so werde ich es auf morgen oder übermorgen verschieben Lächelnd

Falls dir die Seite gefällt, erzähle auch deinen Freunden davon!

Schreibe mir - ich freue mich über deine Nachricht!

Bitte fülle alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.

Der Artikel wurde zuletzt am 26.11.2017 geändert.
Das bin ich - Johannes Gruber
Geschrieben von

Reisen, Fotografieren, neues entdecken... Die Brötchen in der Software-Entwicklung verdienend, bin ich in meiner Freizeit auf der Suche nach neuen Plätzen und halte gerne besondere Momente mit der Kamera fest.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und bestimmte Dienste anzubieten. Weiterlesen