Advent in Graz

Graz bietet im Advent eine Vielzahl an hübsch bis kitschig geschmückten Plätzen und unzählige Stände, wo von Handwerkskunst bis zu wärmenden Glühwein und nach Apfel und Zimpt duftenden Waffeln alles rund um Weihnachten angeboten wird - und das alles bequem und rasch zu Fuß erreichbar.

Altgrazer Christkindlmarkt im Franziskanerviertel

Der Christkindlmarkt im Franziskanerviertel ist der älteste der Stadt und meiner Meinung nach auch jener mit dem weihnachtlichsten Flair. Neben der Franziskanerkirche stehen auf dem überschaubaren Platz ländliche Traditionen im Vordergrund. Es wird Kunsthandwerk, Thüringer Christbaumschmuck sowie Blechspielzeug angeboten. Ich (und auch viele Freunde) finden, es gibt hier den besten Glühwein der Stadt. Man kann zusehen, welche Zutaten und (Schilcher)-Wein in den Topf kommen und die Qualität dieser schmeckt man auch mit jedem Schluck. Also Achtung, dies könnte leicht die letzte Station bei eurem weihnachtlichen Streifzug durch die Stadt sein Lächelnd

Christkindlmarkt am Grazer Hauptplatz

Der Hauptplatz bietet zwei besondere Highlights - erstens das Rathaus, das bei Einbruch der Dämmerung mittels Lichtprojektion zu einem riesigen Adventkalender verwandelt wird, und zweitens die unzähligen Hütten, die den Grazer Hauptplatz in ein kleines Weihnachtsdorf verwandeln. Neben traditionellem Kunsthandwerk gibt es für den Gaumen allerlei köstliches zu probieren. Von Punsch und Glühwein würde ich jedoch in diesem Bereich die Finger lassen. Zu oft habe ich bereits nur glühweinähnliche Getränke mit viel Zucker erhalten. Hier lohnt sich das Weitergehen zum nur 200 Meter entfernten Weihnachtsmarkt am Franziskanerplatz.

Wegen der zentralen Lage und wahrscheinlich auch seinem Angebot ist der Christkindlmarkt sehr beliebt. Vor allem am Wochenende lohnt es sich, ihn bereits etwas früher zu besuchen, um dem größten Trubel etwas zu auszuweichen.

Eiskrippe im Landhaus

Ein Klassiker im Advent ist die Eiskrippe im Landhaushof. Aus 50 Tonnen Eis schnitzt Gert J. Hödl dieses Kunstwerk. Es empfiehlt sich, schon zu beginn der Adventzeit der Eiskrippe einen Besuch abzustatten, denn je nach Wetter (und das ist in Graz um diese Jahreszeit oft noch überraschend warm) kann sie rasch schrumpfen.

"Buntes aus aller Welt" am Tummelplatz

Am Tummelplatz befinden sich die "alternativen" Weihnachtsstände. Von Räucherstäbchen über Buddafiguren bis hin zu bunten Hauben und Handschuhen findest du hier sicher das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Dieser Weihnachtsmarkt hebt sich duch die eher weihnachts-untypischen, aber weder ramschigen noch kitschigen Waren positiv von den anderen Weihnachtsmärkten ab.

Adventmärkte am Glockenspiel- und Mehlplatz

Der Glockenspiel- und Mehlplatz liefern sich mit dem Franziskanerviertel ein Kopf an Kopf Rennen um den stimmungsvollsten Platz im Advent in Graz. Eingebettet im historischen Stadtkern findest du am Glockenspielplatz Stände mit steirischen Schmankerln und Klassikern wie Glühwein und Punsch. Am Mehlplatz werden hochwertiges Kunsthandwerk und Schmuck angeboten. Bei Schneefall verwandeln sich die beiden Plätze zu ruhigen und weihnachtlichen Orten, die einen vergessen lassen, dass man sich in einer Stadt mit mehr als 260.000 Einwohnern befindet und vielleicht sogar noch Weihnachtsgeschenke besorgen muss.

Die meisten Weihnachtsmärkte in Graz haben bis zum 23. beziehungsweise 24. Dezember geöffnet. Informationen über alle Adventmärkte und deren Öffnungszeiten findest du auf www.graztourismus.at.

Ich kann jedem einen Stadtrundgang in Graz in der Adventzeit empfehlen. Abseits den Hotspots gibt es genügend ruhige und stimmungsvolle Plätze, die eine ideale Einstimmung für Weihnachten bieten.

Hast du schon mal Graz in der Weihnachtszeit besucht? Was waren deine Höhepunkte, welcher Glühwein oder Punsch ist dein Favourit?

Hier gibts noch mehr...

Falls dir die Seite gefällt, erzähle auch deinen Freunden davon!

Kommentar von Johannes |

An den Adventsamstagen zahlt ihr nichts für die Öffi-Tickets. Also entspannt mit Bus und Bim zum Weihnachtsmarkt :-)

Schreibe mir - ich freue mich über deine Nachricht!

Bitte fülle alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.

Der Artikel wurde zuletzt am 21.06.2017 geändert.
Das bin ich - Johannes Gruber
Geschrieben von

Reisen, Fotografieren, neues entdecken... Die Brötchen als Softwareentwickler verdienend, bin ich in meiner Freizeit auf der Suche nach neuen Plätzen und halte gerne besondere Momente mit der Kamera fest.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und bestimmte Dienste anzubieten. Weiterlesen